MTB Airlift-Schlaufenfermenter
Der MTB Airlift-Schlaufenfermenter ist ein neuartiger Hochleistungs-Reaktor zur aeroben Züchtung von Mikoorganismen. Er basiert auf einem in intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit konzipierten Verfahren, bei dem sich die Nährsubstratlösung (Maische) auf einer vorausbestimmten Schlaufenbahn bewegt. Entlang dieser Schlaufenbahn sind die Sauerstoff- und Substratkonzentrationen so einstellbar, dass es nicht zu mikrobiellen Stoffwechselentgleisungen infolge von Sauerstoffmangel und Zuckerüberschuss kommt. Die fluidynamischen Verhältnisse in der Fermentationsflüssigkeit sind extrem homogen.

Vorteile:

- Höhere Produktivität

- geringerer Energiebedarf

- keine Scherbeanspruchung der Mikroorganismen

- integrierter Umweltschutz

- platzsparende Bauweise

- schnelle, problemlose Reinigung

- kurze Amortisationszeit

Konstruktionsmerkmale:

- Schlankes Gehäuse mit Erweiterung des oberen und des unteren Teils

- konzentrisches Rohr mit aufgesetztem Trichter für den Maischerücklauf

- Strahlrohr-Belüftungssystem für die Sauerstoffversorgung und den Maischeauftrieb

- Fermentergehäuse und Maischerücklaufrohr zugleich überwiegend als Kühlkörper konstruiert

- Einrichtungen zur hochwirksamen Feinverteilung von Nährsubstrat

- Einrichtung zur wirkungsvollen Reinigung (CIP)

- Totalentleerung gewähleistender Boden mit Spezialabsperrorganen

- alle maischeberührten Oberflächen glatt und leicht zu reinigen (Edelstahl)

- Aufstellung im Freien, in Gebäude oder im Stahlskelett, das verkleidet werden kann

1. Nährlösung, pH-Regelung 2. Prozesswasser 3. CIP-Reinigung 4. Fermentationsabluft 5. CIP-Reinigung 6. CIP-Reinigung 7. Substratversorgung 8. Kühlwasser 9. Fermentationsluft 10.CIP-Reinigung 11.Fermentationsluft 12.Fermenterentleerung 13.CIP-Reinigung